THE BOMBSHELL AND THE CAR, 19.08.12, HEIDELBERG

 Das "Nilpferdchen" von: http://knoblauchsalami.blogspot.de/
 ANDY WARHOL
ORANGE CAR CRASH FOURTEEN TIMES
1963

Kommentare:

  1. Wow, wo gibt es denn solche Kleider in solchen Übergrößen? Habe leider auf dem Blog nix gefunden. Das wäre ein tolles Geschenk für meine Freundin... btw. tolles Motiv! lg Inga

    AntwortenLöschen
  2. HALLO INGA, ICH BIN IMMER UM EINEN SEHR RESPEKTVOLLEN UMGANG MIT MEINEN BLOGMODELS BEMÜHT, DAHER HABE ICH "solche Übergrößen" JETZT MAL ÜBERHÖRT.
    DER SHOP DER DIE SCHÖNEN KLEIDER VERKAUFT IST: http://www.luckylola.de/

    LIEBE GRÜßE
    MAIGLÖCKCHEN

    AntwortenLöschen
  3. Lol. Nein, so war das wahrlich nicht gemeint. Ich trage selber eine 42/44 und finde es schon schwer, solche schönen Kleidchen zu bekommen. Meine Freundin hat die Statur der Dame auf dem Bild und für sie ist es eben noch schwerer. Bei Läden wie H&M und co. gibt es 44 als Maximum, alles darüber sind sackartige Klamotten in der Übergrößenabteilung, die sind ein Witz.
    Da ist es doch erfrischend, wenn ein Laden mal nicht bei der XL aufhört, sondern auch Mädels mit richtigen Rundungen - so wie ich - dort einkaufen können.
    Danke für die Adresse. Werde dort gleich mal stöbern - ich liebe den 50er Style!
    lg Inga

    AntwortenLöschen
  4. AH, SEHR GUT!
    DAS FREUT MICH WIRKLICH!
    MEIN KONZEPT BEINHALTET DAS FOTOGRAFIEREN JEGLICHER STATUR UND JEGLICHEN ALTERS, DAS IST MIR SEHRSEHR WICHTIG, ABER NICHT IMMER LEICHT...MANCHMAL MUSSTE ICH SCHON KOMMENTARE LÖSCHEN UND BIN DIESBEZÜGLICH SEHR SENSIBEL GEWORDEN :-)
    lg

    MAIGLÖCKCHEN

    AntwortenLöschen
  5. Hi, ich hab gar nicht mitbekommen, dass ihr an dem Abend Fotos gemacht habt. Das Bild ist wirklich sehr schön geworden. Gefällt mir gut <3

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde dein Konzept auch wirklich toll. Zumal viele Sachen auch nur an Rubensdamen wirklich gut aussehen, denn es gibt den Klamotten einen bestimmten Charme. Das tut mir echt Leid, dass du Kommis löschen musstest. Allerdings ist das hier halt eine sehr offene Art, Kleidung mit Kunst zu präsentieren und es gibt natürlich Dinge, die gefallen nicht jedem. So wie mir z.B. zu dünn nicht gefällt, gibt es sicher auch Leute, die zu dick als nicht schön erachten. Ob man das jetzt dann unter einem Blogbeitrag breittreten muss oder nicht - und auch der Ton spielt da eine Rolle - ist fragwürdig, aber eben Gang und Gebe. Viele nutzen die Anonymität des Internets, womit man eben klarkommen muss, wenn man solch eine Plattform nutzt. Habe deshalb meinen Blog über Kleidung damals gelöscht - die Kommentare wurden mir einfach manchmal zu beleidigend.
    Mach weiter so mit deiner Arbeit, ich finde es ganz ganz großartig!!!
    Liebe Grüße, Inga

    AntwortenLöschen